Sawah Zürich - Jikiden Reiki für Körper und Geist

Jikiden Reiki für Körper und Geist

 
 
 
 
 

Sawah – Faszination Reis

Als grosser Asienfan faszinieren mich die Reisfelder immer wieder aufs Neue. Reis zählt zu den wichtigsten Grundnahrungsmittel für viele Menschen auf dieser Welt.

Sawah bedeutet auf indonesisch «Reisfeld» oder «Bereich». Jeder Reishalm wird von Hand in die Erde gesetzt, ein über Generationen ausgeklügeltes Bewässerungssystem sorgt für gutes Gedeihen. Durch das Gleichgewicht von Erde, Wasser, Sonne und Menschenhand entstehen wunderbare Reiskörner. Es braucht viele Schritte wie auch Zeit und Geduld bis das Reiskorn auf dem Teller landet.

In vielen asiatischen Sprachen sind die Worte für Reis und Wohlbefinden identisch – ein Zeichen dafür, welche hohe Bedeutung diese Pflanze hat. Es ist üblich, sich mit «Hast du heute schon Reis gegessen?» zu begrüssen, um zu Fragen, «Wie geht es dir?».

Genauso ist es mit unserer Gesundheit

Gesundheit und Wohlbefinden sind in jedem Menschen gespeichert und können aktiviert werden. Dabei soll der Grundkern in uns permanent gepflegt, konstitutionell fit gehalten und gereinigt werden. So kann sich jeder Mensch zu dem entwickeln, der er wirklich ist. 

Das Wort Ki bedeutet beides Energie und Reis

sawah_reiki_kanji.png Ursprünglich wurde Reiki in einer älteren Kanji Version geschrieben. Für das Wort Ki wurde ein Zeichen 氣 verwendet, das darstellt, wie Enegie 米 in alle Richtungen ausstrahlt. Dieses Kanji Zeichen bedeutet jedoch auch Reis, was in asiatischen Ländern als Quelle der Energie verstanden wird. Worte mit Energie heissen im japanischen Kotodama.

Tadao Yamaguchi bevorzugt den Ausdruck «Jikiden Reiki» in der älteren Kanji Version zu schreiben.

Das logo Sawah

Das Symbol stellt einen Pflanzensamen dar, der zu wachsen und zu blühen beginnt.
Die grüne Fläche ist von einer Schale Matcha Grüntee inspiriert – Grüntee eines der besten Heilmittel zur Erhaltung der Gesundheit. Die Farbe Grün ist auch die Farbe des Lebens und des Energieflusses, sie wirkt beruhigend und ausgleichend.

sawah_reisfeld_1.jpg

sawah_reisfeld_2.jpg

Sawah, Zürich Glattpark