Sawah Jikiden Reiki Zürich

Jikiden Reiki für Körper und Geist

Reiki mit grosser Wirkung auf Körper und Geist. Sawah, Zürich Glattpark.
Medizin für alle Krankheiten: Die fünf Lebensregeln des Jikiden Reiki.
Physische und psychische Gesundheit: Jikiden Reiki bei Sawah, Zürich.
Gokai, die japanischen Reiki Lebensregeln. Gesundheitspraxis Sawah, Zürich.

Gokai – Die fünf Reiki Lebensregeln

In der Reiki Praxis sind die fünf Reiki Lebensregeln ein zentraler Punkt.

Usui beobachtete, dass manche Menschen oftmals nach einer Behandlung mit neuen Gesundheitsproblemen zurückkehrten. Ihm wurde klar, dass die Menschen, wenn sie völlig gesunden wollen, sich in gleicher Weise um ihre physische wie auch um ihre mentale Gesundheit kümmern müssen. Die Gokai (Go-5, Kai-Regel) wurden von Usui formuliert, um eine gesunde Geisteshaltung zu fördern und negative Denkmuster zu ändern. Er nannte die Gokai «Die geheime Methode das Glück einzuladen – wunderbare Medizin für alle Krankheiten».

Im Jikiden Reiki werden die Gokai auf Japanisch gesprochen, so behalten sie ihre originale Kraft. Kototama bezeichnet in der japanischen Sprache Worte, denen eine sprachmagische Wirkung zugeschrieben wird. Die Gokai sind Kototama.

Trotz der Kürze haben diese Lebensregeln eine tiefe Bedeutung und eine zentrierende, kraftverstärkende und reinigende Wirkung auf den eigenen Körper und Geist sowie auf die Umgebung.

Empfehlenswert ist, die Gokai täglich jeden Morgen und jeden Abend in der Gassho-Meditationshaltung dreimal laut zu wiederholen.

Bei Interesse gebe ich gerne ein ausführliches Informationsblatt über die Bedeutung der einzelnen Reiki-Lebensregeln ab.

Kyo dake wa

  • Ikaru na
  • Shinpai suna
  • Kansha shite
  • Gyo-o hage me
  • Hito ni shinsetsu ni

Gerade heute

  • Ärgere dich nicht
  • Sorge dich nicht
  • Sei dankbar
  • Erfülle deine Pflichten
  • Sei freundlich zu anderen

Anhören oder herunterladen

sawah_kyoto_jikiden_reiki.jpg

Karin Birchler, Jikiden Reiki Institut, Kyoto